Category Archives: Hochzeit

Als Hochzeitsfotograf auf Spiekeroog | Hanna & Thorben

2016-07-24_0048
Ich freue mich sehr, dass ich hier auf mei­nem Blog heute die Bil­der von einer wun­der­ba­ren Hoch­zeit auf der Nord­see­in­sel Spie­k­eroog zei­gen darf. Die Art und Weise wie Hanna & Thor­ben ihren Tag gefei­ert haben und die tolle Stim­mung die wäh­rend­des­sen herrschte, hat mich beim Foto­gra­fie­ren sehr beein­flusst und auch nach der Hoch­zeit noch nach­ge­wirkt, so dass ich aus­nahms­weise mal wie­der das Bedürf­nis hatte einen etwas län­ge­ren Text zu schrei­ben. Wer nur die Bil­der sehen möchte, scrollt ein­fach ein biss­chen wei­ter nach unten… Con­ti­nue rea­ding »

Hochzeit in der Evenburg in Leer | Sarah & Aike

Foto: www.ernstweerts.de | www.facebook.com/ewfotografieWas habe ich mich auf diese Hoch­zeit gefreut. Schon beim Vor­ge­spräch einige Monate vor dem Trau­ter­min gefiel es mir, wie viele Gedan­ken sich Sarah & Aike über die klei­nen Details ihrer Hoch­zeit gemacht hat­ten und mit wel­cher Vor­freude sie ihre Hoch­zeit planten.

Als dann am gro­ßen Tag kurz vor der Trau­ung dunkle Wol­ken über der Even­burg in Leer auf­zo­gen, tat das der Stim­mung kei­nen Abbruch. Als Hoch­zeits­fo­to­graf werde ich oft gefragt „Was machen wir denn wenn es an dem Tag reg­net?“ und ich ant­worte stets „Das wich­tigste ist, dass ihr euch davon nicht die Laune ver­der­ben lasst und im Zwei­fels­fall machen wir halt schöne Regen­fo­tos!“ Und so war es dann auch: Alle waren gut vor­be­rei­tet, ein Heer von Schir­men wurde auf­ge­klappt und wei­ter ging es. Die Fotos im Park fie­len dann zwar sprich­wört­lich „ins Was­ser“, aber die Even­burg bie­tet ja auch innen so man­ches schöne Motiv.

Gefei­ert wurde spä­ter am Emder Hafen, wo auf einer Wiese direkt am Was­ser ein gro­ßes Zelt mit Ter­asse(!) auf­ge­baut war. Am Abend nutz­ten wir dann spon­tan das bes­sere Wet­ter um am Emder Hafen noch schnell einige schöne Fotos zu machen, bevor DJ Hoogi die Tanz­flä­che eröff­nete und bis in die frü­hen Mor­gen­stun­den gefei­ert wurde.

Sarah und Aike — Es hat Rie­sen­spaß gemacht. Danke, dass ich dabei sein durfte! Bleibt so wie ihr seid :)

(Die Fotos kön­nen durch Ankli­cken ver­grö­ßert und in bes­se­rer Qua­li­tät ange­schaut wer­den) Con­ti­nue rea­ding »

Hochzeit in der Kunsthalle Emden | Cathrin & Lars

Hochzeit-Emden-Kunsthalle_ernstweerts.de_036
Wäh­rend ich das (regel­mä­ßige) Blog­gen ja sonst gerne sträf­lich ver­nach­läs­sige, merke ich gerade wie es mir rich­tig Spaß macht am Ende die­ser Sai­son als Hoch­zeits­fo­to­graf noch ein­mal zurück zu schauen, die Bil­der zu sich­ten und die Momente noch ein­mal Revue pas­sie­ren zu las­sen. Dabei lan­dete ich bei der Hoch­zeit von Cath­rin & Lars…

In Emden gibt es ja mitt­ler­weile so einige Mög­lich­kei­ten stan­des­amt­lich zu hei­ra­ten. Neben der ganz klas­si­schen Vari­ante im Stan­des­amt gibt es noch das Feu­er­schiff, den Rum­mel, das Pel­zer­haus, das Tra­di­ti­ons­schiff Ems aber eben auch die Tiffany-Longe in der Kunst­halle. Und genau in die­sem moder­nen Ambi­ente gaben sich Cath­rin & Lars im Mai das Ja-Wort.

Nach den Gra­tu­la­tio­nen vor der Kunst­halle, für die sich Lars’ Arbeits­kol­le­gen von der Emder Zei­tung und Cath­rins Freunde vom Emder Ulti­mate Fris­bee Team „Die Frie­sen­geis­ter” eini­ges ein­fal­len lie­ßen, folgte ein ent­spann­tes Foto-Shooting auf dem Emder Wall.

Den Braut­strauß (den ich immer noch ein­fach nur groß­ar­tig finde!) hatte Cath­rin übri­gens selbst gebas­telt… Con­ti­nue rea­ding »

Star-Wars-Duell im Uplewarder Grashaus | Sandra & Timo

Sandra-und-Timo-Mai2015-Muehle-Hinte-Grashaus-Upleward_036
Lange, lange hat’s gedau­ert, bis ich mir end­lich mal wie­der die Zeit genom­men habe, um an die­ser Stelle etwas Neues zu schrei­ben. Es ist jetzt Mitte Okto­ber, das Wet­ter in Ost­fries­land ist end­gül­tig umge­schwenkt von Spät­som­mer auf „nicht-so-schönes-Herbstwetter” und meine Sai­son als Hoch­zeits­fo­to­graf nähert sich jetzt lang­sam aber sicher dem Ende. Zeit sich hin­zu­set­zen, Rück­schau zu hal­ten und ein klei­nes Resü­mee zu zie­hen, was für tolle Men­schen ich in die­sem Jahr ken­nen­ler­nen und was für ein­zig­ar­tige Momente ich mit „mei­nen Paa­ren” tei­len durfte.

Den Anfang mei­nes Rück­blicks macht die Hoch­zeit von San­dra & Timo, die im Mai statt­fand und an die ich mich ganz beson­ders gerne zurück erin­nere. Eigent­lich wäre ich an die­sem Tag erst nach der stan­des­amt­li­chen Trau­ung in der Mühle in Hinte dazu gekom­men, doch einen Tag vor der Hoch­zeit bekam ich den Tip (Danke Sonka ;) ), dass es eine Über­ra­schung für die bei­den geben sollte: 60 Kindergarten-Kinder war­te­ten nach der Zere­mo­nie drau­ßen auf „ihren” Erzie­her und seine Frau und über­rasch­ten das Braut­paar — defi­ni­tiv eins mei­ner High­lights in die­sem Jahr und auf jeden Fall die rich­tige Ent­schei­dung dort eben­falls als Über­ra­schung auf­zu­tau­chen! Hier gibt’s Bilder.…

Hochzeitsreportage auf Gut Brook an der Ostsee | Nadine & Christoph

Hochzeitsreportage auf Gut Brook an der OstseeAnfang Sep­tem­ber stand für mich ein ech­tes High­light die­ser Hoch­zeits­sai­son auf dem Pro­gramm, auf das ich mich dann auch schon einige Wochen vor­her ziem­lich gefreut habe. Es ging die­ses Mal zur Hoch­zeits­re­por­tage an die Ost­see, genauer gesagt nach Brook, wo Nadine und Chris­toph ihre Hoch­zeit auf dem wun­der­schö­nen Gut Brook feierten.

Glück­li­cher­weise konnte ich schon zwei Tage vor­her anrei­sen, konnte die Fami­lien der bei­den ken­nen­ler­nen, bei den letz­ten Pla­nun­gen und Vor­be­rei­tun­gen dabei sein und hatte so ein­fach eine tolle Zeit mit wun­der­vol­len Men­schen. Danke an die­ser Stelle an Euch alle — ich habe mich sehr wohl gefühlt!

Die­ses Gefühl zog sich für mich auch durch den gesam­ten Tag der Trau­ung. Vom stim­mungs­vol­len „get­ting ready”, über den Old­ti­mer von 1923 (von dem das Braut­paar vor­her nichts wusste), wei­ter über die Trau­ung in der schö­nen Kalk­hors­ter Kir­che, wo die Band „Die Otten” mit ihrer eigens für Nadine und Chris­toph ein­stu­dier­ten Ver­sion von Cold­plays „Yel­low” alle tief berührte, bis hin zur Super-Party am Abend, wo es wirk­lich nie­man­den auf den Stüh­len hielt und die Tanz­flä­che immer rap­pel­voll war. Da merkt man als Foto­graf gar nicht, wie die Zeit ver­geht und irgend­wie war es plötz­lich schon nach Mitternacht…

Als ich mich dann am Sonn­tag nach dem Früh­stück auf den Heim­weg nach Ost­fries­land machte, wusste ich ein­mal mehr: Ich möchte nichts ande­res machen!

Loca­tion: Gut Brook
Haare & MakeUp: Ma aus Ber­lin
Tisch– und Kirchen-Deko: DIY
Saal­aus­stat­tung und –deko­ra­tion: AMG Rent-Event
Band: Die Otten
Cate­ring: Mix­dorf Cate­ring Wismar

Hier gibt’s Bilder.…